Tallinn: Flugplatz Lasnamäe

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Tallinn Lasnamäe
von Bert Kondruß
Koordinaten: N592647 E0245113 ca. (WGS84) Google Maps

Lage Ort

Karte mit Lage Flugplatz Tallinn Lasnamäe

Allgemein

Die Hauptstadt Tallinn liegt im Norden von Estland. Der Flugplatz Lasnamäe befand sich im Nordosten der Stadt. Im Kalten Krieg war Lasnamäe eine Basis der sowjetischen Luftstreitkräfte. Heute ist der Platz geschlossen.

Im Zweiten Weltkrieg

Übersicht

Karte mit Lage Flugplatz Tallinn Lasnamäe, Estland, 1940
Der Flugplatz Tallinn Lasnamäe auf einem MilGeo-Stadtplan aus dem Jahr 1940 (Quelle: mapywig.org)

Im Kalten Krieg

Nutzung

Militärflugplatz.

1950er Jahre

Chronik

  • CIA-Bericht vom Juli 1955
    Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Flugplatz nach Südosten erweitert. Es hat Asphaltbahnen, und die normale Startrichtung ist Nord-Nordwest. Im Jahre 1954 wurde die ehemalige Narva-Straße, die am nördlichen Platzrand verlief, für den Verkehr gesperrt.
  • Im Februar 1955 wurden drei Düsenflugzeuge.... MiG-Kampfflugzeuge gesehen, die starteten, und 10 weitere waren am Boden abgestellt. Die Flugzeuge wurden grau gestrichen. Bei Tag gab es von diesem Flugplatz nicht viel Flugverkehr, die belebteste Zeit war in der Abenddämmerung. Die Kontrollturm aus der Vorkriegszeit war noch im Einsatz. Es wurden keine Hangars gesehen, aber an der Südostseite des Flugplatzes wurden 20 bis 25 neue Holzbarracken für Truppen gebaut.
  • Am 29. März 1955 wurden vier mit Stabantennen ausgerüstete und von Soldaten gefahrene Lastwagen gesehen, die von Osten her auf den Flugplatz zufahren.
  • Oktober 1957
    US-Behörden zählen auf dem Flugplatz 15 bis 20 Jagdflugzeuge, eventuell MiG-19 und 3 bis 4 Transportflugzeuge, eventuell Li-2.
    Quelle: /CIA/

1960er Jahre

Situation

Satellitenbild Flugplätze Tallin Lasnamäe und Ülemiste und Lennusadam 1967
Die Tallinner Flugplätze Lasnamäe und Ülemiste sowie der Wasserflugplatz auf einem Satellitenbild vom 08. Februar 1967 (Quelle: U.S. Geological Survey)

Übersicht

Flugplatz Tallinn Lasnamäe, Estland
Gesamtansicht des westlichen Teils des Flugplatzes, der aus zwei voneinander deutlich getrennten Bereichen besteht. - Insgesamt sind auf diesem Ausschnitt ca. 95 Kampfflugzeuge, eine Il-14 sowie 5 Kleinflugzeuge erkennbar. (Quelle: U.S. Geological Survey)
Flugzeug Il-14 in Tallinn
Das Flugzeug auf der oberen Abstellfläche sieht wie eine Il-14 CRATE aus. Auf der Fläche im Süden ist ein Kampfflugzeug sichtbar, das vermutlich nach rechts zur Vorstartlinie rollt. (Quelle: U.S. Geological Survey)
Vorstartlinie mit Kampfflugzeugen in Tallinn Lasnamäe, Estland
Auf der Vorstartlinie stehen 37 Kampfflugzeuge, um das Gebäude am östlichen Ende nochmals 4 oder 5 Flugzeuge. Die pfeilförmigen Objekte südlich des Weges könnten ausgemusterte Flugzeuge sein. (Quelle: U.S. Geological Survey)
Militärflugplatz Tallinn
(Quelle: U.S. Geological Survey)
Kampfflugzeuge auf der westlichen Vorstartlinie von Tallinn
Im westlichen Bereich stehen 48 Kampfflugzeuge auf der Vorstartlinie sowie 6 an den Gebäuden. Außerdem stehen 2 Kleinflugzeuge auf der Vorstartlinie, eines bei den Gebäuden sowie zwei auf der freien Fläche. (Quelle: U.S. Geological Survey)
Gebäude im südwestlichen Bereich des Flugplatzes Tallinn Lasnamäe, Estland
Gebäude im südwestlichen Bereich des Flugplatzes (Quelle: U.S. Geological Survey)

1970er Jahre

Situation

Karte mit Flugplatz Tallinn Lasnamäe, Estland, 1973
Der Flugplatz Tallinn Lasnamäe auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1973 (Quelle: ONC D-3 (1973), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Quellen

Flugplätze in der Umgebung

This page in English
Folge mil-airfields auf Facebook