Jelgava: Flugplatz

Jelgava lidlauks, Аэродром Елгава

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN564022 E0234050 (WGS84) Google Maps
Karte mit Lage Flugplatz Jelgava
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Jelgava
von Bert Kondruß

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der sowjetischen Luftstreitkräfte.

Situation

Der Flugplatz Jelgava auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1973 - (ONC D-3 (1973), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

Start- und Landebahnen

  • 09/27: 2500 m

Flugfunk

Rufzeichen: Ноготок

Einheiten

Belegung durch sowjetische Einheiten (mit freundlicher Unterstützung durch "Unter dem Radar"):
  • 09.05.45 - ???: Jagdfliegerregiment der Luftverteidigung (Jak-7b, Jak-9, P-40)
  • Juni 1945 - Januar 1946: Stab einer Jagdfliegerdivision mit Jagdfliegerregiment (Jak-9)
  • 1946 - April 1955: Stab einer Schlachtfliegerdivision
  • April 1955 - Juli 1956: Jagdbombenfliegerdivision
  • 1946 - Juli 1956: mindestens zwei Schlachtfliegerregimenter (Il-10, MiG-15)
  • 1979 - 1992: eine selbstständige Hubschrauberstaffel funkelektronischer Kampf (Mi-8, Mi-8PPA, Mi-8SMW, Mi-9)

Chronik

  • Oktober 1957
    US-Behörden zählen ca. 45..50 Flugzeuge auf dem Platz, der größte Teil vermutlich MiG-15 FAGOT.
    Quelle: /CIA/
This page in English
Folge mil-airfields auf Facebook