Gilze-Rijen: Flugplatz

Breda

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN513400 E0045624 (WGS84) Google Maps
HNN 49 ft
Location indicatorEHGR
Karte mit Lage Flugplatz Gilze-Rijen, Niederlande
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Gilze-Rijen
von Bert Kondruß

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der niederländischen Luftstreitkräfte (Koninklijke Luchtmacht, KLu).

1950er Jahre

Situation

Flugplatz Gilze-Rijen, Niederlande, mit umliegenden Luftstraßen und Sperrgebieten 1956
Gilze-Rijen mit umliegenden Luftstraßen und Sperrgebieten 1956

Befeuerung

Rotes Leuchtfeuer mit der Kennung "GR"

Funkfeuer

  • NDB: 320.5 "PEC"

Radar

GCA

Flugfunk

  • Homer 117.9, 103.32
  • Tower 100.26, 103.32, 117.9, 121.5, 116.28, 111.42, 120.6, 108.0, 118.1, 116.1, 117.18, 119.7

1970er Jahre

Situation

Flugplatz Gilze-Rijen, Niederlande auf einer Karte 1972
Der Flugplatz Gilze-Rijen auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 (Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin)

1980er und frühe 1990er Jahre

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1990:
  • 10/28: 2779 m x 45 m Asphalt
  • 02/20: 1996 m x 30 m Asphalt

Funkfeuer

Angaben für das Jahr 1990:
  • TACAN: CH111 "GZR", am Platz

Quellen

Flugplätze in der Umgebung

This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum