Volkel: Flugplatz

Nijmegen, Uden, Vliegbasis Volkel

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN513927 E0054228 (WGS84) Google Maps
HNN 72 ft
Location indicatorEHVK
Karte mit Lage Flugplatz Volkel, Niederlande
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Volkel
von Bert Kondruß

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der niederländischen Luftstreitkräfte (Koninklijke Luchtmacht, KLu).

1950er Jahre

Situation

Flugplatz Volkel mit umliegenden Luftstraßen und Sperrgebieten 1956
Volkel mit umliegenden Luftstraßen und Sperrgebieten 1956

Befeuerung

Rotes Leuchtfeuer mit der Kennung "VK"

Funkfeuer

  • NDB: 371 "PEO", 238°/7.2 NM zum Platz

Radar

GCA

Flugfunk

  • Homer 117.9, 317.5, 344.0, 385.4, 257.8, 353.8, 269.8, 258.0, 243.0, 362.3, 116.1, 232.6, 324.2
  • Tower 117.9, 111.42, 121.5, 116.1, 269.8, 344.0, 285.0, 362.0, 385.4, 257.8, 258.0, 317.5, 353.8, 148.86

1970er Jahre

Situation

Flugplatz Volkel, Niederlande, auf einer Karte 1972
Der Flugplatz Volkel auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 (Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin)

1980er und frühe 1990er Jahre

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1990:
  • 06R/24L: 2843 m x 23 m Asphalt
  • 06L/24R: 3023 m x 45 m Asphalt

Funkfeuer

Angaben für das Jahr 1990:
  • TACAN: CH20 "VKL", am Platz
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum