Gdynia: Flugplatz Babie Doły

Lotnisko Oksywie, Kosakowo

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN543447 E0183101 (WGS84) Google Maps
HNN 45 ft
Location indicatorEPOK
Karte mit Lage Flugplatz Gdynia Babie Doły, Polen
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Gdynia
von Bert Kondruß

Im Kalten Krieg

Situation

Flugplatz Babie Doły Gdynia auf einer Karte 1973
Der Flugplatz Gdynia Babie Doły auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1973 (Quelle: ONC E-3 (1973), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin)

Übersicht

Flugplatz Babie Doły Gdynia auf einem Satellitenbild 1976
Der Flugplatz Gdynia Babie Doły auf einem US-Satellitenbild vom 23.08.1976 (Quelle: U.S. Geological Survey)
Munitionslager
Munitionslager im Nordosten (Quelle: U.S. Geological Survey)
Nordwestliches Ende Startbahn, Gdynia Babie Doly, Polen
Nordwestliches Ende der Start- und Landebahn (Quelle: U.S. Geological Survey)
Östlicher Teil vom Flugplatz
Östlicher Teil (Quelle: U.S. Geological Survey)
Startbahn Flugplatz Oksywie
Mittlerer Teil der Startbahn (Quelle: U.S. Geological Survey)
Südöstliches Ende Flugplatz Babie Doly
Südöstliches Ende (Quelle: U.S. Geological Survey)

Start- und Landebahnen

  • 14/32: 2496 m x 58 m Beton
  • 09/27: 576 m x 41 m Asphalt

Funkfeuer

Angaben für das Jahr 1989:
  • RSBN: 17 "KN", N543430,5 E0183034

Einheiten

34 PLM: MiG-21bis/UM (1990)
This page in English
Folge mil-airfields auf Facebook